Ethereum-Preis auf Jahreshöchststand, zurück auf 500 Dollar?

Die Kursentwicklung des Ethereum führt weiterhin die aktuelle Krypto-Welle an.

Nach tagelangem Aufwärtstrend haben die ETH-Kurse ihre Gewinne gegenüber dem USD seit Jahresbeginn auf 66 Prozent gesteigert.

Gleichzeitig kann die ETH-Handelsgemeinschaft zu Recht prahlen. Der Ethereum-Preis – im letzten Handelsjahr bei Bitcoin Future – ist gegenüber der dominierenden Münze um 60 Prozent gestiegen.

Trotz der Heldentaten der ETH-Bullen hat BTC einen Marktanteil von 60 Prozent, was seine Position verbessert.

DeFi-Auslöser

Triebfeder der Nachfrage nach der ETH sind Entwicklungen vor Eth2 und DeFi. Die Idee, höhere Zinsen zu verdienen oder Kredite ohne Papierkram aufzunehmen, katalysiert die nächste Finanzrevolution.

Unterstützt durch intelligentes Contracting und die Sicherheit der Basisschicht ist Ethereum nun die Heimat von DeFi.

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels beläuft sich der Betrag der ETH, der durch DeFi dApps als Sicherheit gesperrt ist, auf über 3,5 Milliarden Dollar.

BTC auf Ethereum

Mit dem Anstieg der DeFi werden immer mehr BTC weiterhin durch sichere Portale tokenisiert. Zum Zeitpunkt des Schreibens – und nach den Daten von BTC auf Ethereum – gibt es über 20.000 BTC auf Ethereum. Dies unterstreicht die Entschlossenheit der BTC-Inhaber, ihren Einkommensstrom zu diversifizieren und nicht nur zu halten.

Dennoch werden nach wie vor Fragen zur Skalierbarkeit von Ethereum aufgeworfen. Die Skalierbarkeit wird der Vergangenheit angehören, sobald die Entwickler von Ethereum eine der vorgeschlagenen Lösungen umsetzen.

Sharding wird wahrscheinlich in Erwägung gezogen werden, aber die Option einer Layer-2-Lösung ist möglich, bevor das POW abgeschaltet wird.

Preisanalyse von Ethereum

Der Ethereum-Preis ist in der letzten Handelswoche gegenüber dem USD um 25 Prozent gestiegen. Nach starken Fluktuationen am 2. August haben sich die Kursgewinne von ETH gegenüber BTC verlangsamt und nur noch um sechs Prozent zugenommen.

Trotz der gestrigen Volatilität haben die ETH-Käufer die Kontrolle. Unterstützt durch hohe Handelsvolumina laut Bitcoin Future handelt der Ethereum-Preis auf einem Ein-Jahres-Hoch, nachdem er über den Höchstständen von 2019 geschlossen hat.

Insbesondere auf der Tages-Chart sind zinsbullische Kerzenhalter entlang der oberen BB zu erkennen, die sich von der mittleren BB entfernen. Dies führt zu einem hohen zinsbullischen Momentum.

Obwohl der gestrige Balken auf Gewinnmitnahmen hindeuten könnte, deuten der lange untere Docht und das Ausbleiben von Bären auf anhaltende Käufe in niedrigeren Zeiträumen hin.

Nichtsdestotrotz, sollte es heute keinen Durchschwung geben und der Ethereum-Preis bis zum Ende der Woche über $400 schließen, könnte dies ein lokaler Höchststand sein, da die Bullen erschöpft sind.

17. Juli 2020 · Kommentieren · Kategorien: Analyst

Expedia now allows its more than 700,000 accommodations to be booked with crypto currencies through the Travala.com travel crypto platform.

According to an announcement shared with Cointelegraph by Travala.com on July 6th, the company added more than 700,000 accommodations to the more than 2 million options on its crypto travel platform that are already available in 230 countries.

Elrond believes he has beaten Cardano, EOS and Algorand

Expedia Group Senior Vice President Alfonso Paredes said the company aims to expand Travala.com’s business faster than it has so far. In addition, he said the company also recognizes innovation and the importance of allowing users to choose their preferred payment method.

This is the result of a collaboration with a subsidiary of travel giant Expedia, called Expedia Partner Solutions (EPS). EPS gave Travala.com access to its rapid application programming interface, allowing the company to offer Expedia accommodations to its users.

OKEx announces the integration of Latamex into its platform

The latest in a series of offers for Travala
In November 2019, Travala.com reached a similar agreement with Booking.com and added its more than 90,000 destinations to its platform. Data shared by the company in January revealed that the company increased its revenue by 33% after the partnership.

In addition, Travala.com’s crypto currency accommodation booking service also merged with Bitcoin Millionaire crypto currency flight booking service at the end of May. This merger aims to expand the platform to provide a more complete service to travelers who want to spend cryptoactive.

Het ziet er naar uit dat de bitcoin eindelijk weer wat van zijn eerdere dynamiek terug begint te krijgen.

Bitcoin is weer aan het reiken voor de sterren

In de loop van de afgelopen weken, had de nummer één cryptocurrency van de wereld door markt GLB geworsteld om zich voorbij de lage $9.000 mark te bewegen. De valuta wordt overal tussen $9.000 en $9.140 verhandeld, maar na een schommeling tijdens de vroege ochtenduren van gisteren lijkt het erop dat de valuta geen probleem heeft om in het hoge $9.200-venster te blijven.

Volgens sommige analisten zijn de volatiliteitsniveaus voor bitcoin en andere vormen van crypto ongewoon laag. John Todaro – de directeur van het digitale valuta-onderzoek bij Trade Block – zegt dat deze marginale winst vroeg of laat onvermijdelijk was, wat in een verklaring wordt uitgelegd:

Voorafgaand aan de hogere push van vandaag, was de volatiliteit van de Bitcoin Era gedaald naar de recente dieptepunten. Gezien het recente dieptepunt van de volatiliteit, in verhouding tot de historisch gerealiseerde volatiliteit, was het duidelijk dat er een verschuiving naar de opwaartse of neerwaartse kant plaatsvond.

Bovendien lijkt de correlatie tussen bitcoin en aandelen ook hoger te zijn op het moment van schrijven. Velen hebben lang beargumenteerd of die correlatie zelfs bestaat, hoewel eenvoudige observatie vaak zal aantonen dat wanneer de bitcoin omhoog is, de aandelen omhoog zijn, en vice versa. Wanneer de ene slecht presteert, kun je ervan uitgaan dat de andere dat ook doet of al gedaan heeft.

Vandaag de dag zijn de S&P 500, de Nasdaq en de Dow Jones geëxplodeerd, waarbij de Dow meer dan 450 punten aan het gemiddelde over de afgelopen twee dagen heeft toegevoegd. Todaro noemde deze correlatie ook al, wat verklaart waarom:

Wat betreft de fundamentele reden waarom bitcoin en digitale valuta’s vandaag de dag in grote lijnen hoger zijn geduwd, geloof ik dat ze zich naast de aandelenmarkten bewegen, die op de dag zelf een sterke prestatie hebben neergezet nu investeerders zich weer comfortabeler voelen met risicovolle activa.

Veteraan-marktanalist Jim Wyckoff heeft ook zijn twee centen in de vergelijking gestoken. Hij verklaarde dat dit waarschijnlijk slechts een begin is van nieuwe bullish trends voor bitcoin, en hij gelooft dat het actief de komende weken waarschijnlijk weer een grote stijging zal meemaken.

De veerkracht is er

Terwijl $9.200 misschien niet om het even wat zijn te vieren, is het altijd verfrissend om de primaire cryptocurrency van de wereld te zien verslaan de kansen tegen het en zijn veerkracht voor allen tentoon te stellen om te zien, vooral wanneer de economische tradities zoals van recentelijk grotendeels bearish zijn geweest. Dankzij de aanhoudende pandemie van het coronavirus zijn de bedrijven opnieuw in staat van sluiting, met vele restaurants, bars en andere openbare ruimten die hun deuren sluiten na het nieuws dat de gevallen zijn gespijkerd.

Politieke figuren zoals de Democratische gouverneur van Californië, Gavin Newsom, hebben zelfs hun toevlucht genomen tot gekke militaire tactieken om ervoor te zorgen dat bedrijven en het publiek zich aan de regels van de sociale afstand houden. Nu zoveel mensen het hoofd koel houden van de worstelende economie en de verspreiding van het virus, kan men het niet laten om BTC te respecteren voor het feit dat het een potentieel gezicht van de rede is.

05. Juli 2020 · Kommentieren · Kategorien: Modell

Die beliebte Krypto-Währung YouTuber hat kürzlich ein Diagramm veröffentlicht, das veranschaulicht, dass der Preis von Bitcoin Era bis Ende 2021 300.000 $ übersteigen könnte, wenn Bitcoin seinen vorherigen signifikanten Bullenlauf von 2017 wiederholt.

Interessanterweise entspricht diese äußerst optimistische Vorhersage dem bekannten BTC Stock-to-Flow-Modell.

BTC auf über 300.000 Dollar?

Bitcoin-Preisprognosen gehören zu den am häufigsten diskutierten Themen innerhalb und außerhalb der Kryptowährungsgemeinschaft. Solche Vorhersagen reichen von allzu negativen, wie z.B. Jim Rogers, der die Anlage gegen Null tendieren sieht, bis hin zu einigen, die etwas weit hergeholt klingen, in denen die BTC einen globalen Reserve-Status erreicht und ihre gesamte Marktobergrenze in die „10er Billionen Dollar“ geht.

Eine weitere optimistische Prognose, die von Carl Eric Martin, der Person hinter dem beliebten YouTube-Kanal The Moon, veröffentlicht wurde, bringt Bitcoin in den sechsstelligen Preisbereich. Sie basiert auf der Geschichte, indem sie den Bull Run 2017 untersucht, der im vierten Quartal 2016 begann.

Zu diesem Zeitpunkt handelte BTC knapp unter 600 Dollar. Spulen Sie auf den parabolischen Preisanstieg Ende 2017 vor, und der Vermögenswert ist auf seinem Allzeithoch von fast 20.000 $ zu finden. Dies entspricht einem massiven Anstieg von über 3.300% in etwas mehr als einem Jahr.

Jetzt schwankt Bitcoin um die 9.200 Dollar. Wenn sich dieser beeindruckende Anstieg von 3.300 % im gleichen Zeitraum wiederholen soll, wird BTC bis Oktober 2021 auf einem wilden Ritt auf fast 318.500 $ sein.

„‚Der Preis wiederholt sich nicht, aber er reimt sich. – Dieses berühmte Sprichwort ist für dieses Chart sehr relevant. Ich glaube nicht, dass Bitcoin auf genau 318.000 Dollar steigen wird, aber ich glaube, dass es eine gute Schätzung dessen ist, was in den nächsten Jahren möglich ist.

Bitcoin sieht für das Jahresende sehr optimistisch aus, und ich denke, dass wir eine große Chance haben, 20.000 $ bis Dezember dieses Jahres zu knacken“. – sagte der Mond zu CryptoPotato.

Als Unternehmen auf Bitcoin Era handeln

S2FX im Spiel?

Obwohl das Erreichen von $300.000 in einem Jahr nach einer schwierigen Herausforderung für Bitcoin klingt, ist eine ähnlich hohe Zahl bereits in einem populären Modell erschienen. Durch Aktualisierung des ursprünglichen Stock-to-Flow-Verhältnisses, das die vorhandenen Reserven (Bestände) von BTC und das jährliche Angebot (Fluss) des Vermögenswerts untersucht, schuf ein populärer Analyst das Stock-to-Flow-Cross-Asset-Modell (S2FX).

Das neue Modell enthält mehrere Darstellungen, die sich für Bitcoin seit seiner Einführung im Jahr 2009 geändert haben. Diese reichen von der anfänglichen „Proof-of-Concept“-Phase, die im Whitepaper beschrieben wurde, über eine „Zahlungs“-Phase, „e-Gold“ – nach dem Vergleich mit dem Edelmetall – bis hin zu „Finanzanlagen“, nachdem BTC in bestimmten Ländern rechtliche Klarheit erhielt und Transaktionen im Wert von mehr als 1 Mrd. $ pro Tag tätigte.

Die S2FX-Formel bringt die Marktkapitalisierung von Bitcoin auf 5,5 Billionen Dollar oder etwa 288.000 Dollar pro Münze. Nach dieser Projektion sollte dieser massive Preis bis 2024 – dem Jahr der nächsten Halbierung – eintreten.

Circola la voce che PayPal e altri processori di pagamento stanno cercando di garantire il supporto di bitcoin nelle prossime settimane. PayPal è stato raggiunto da Venmo, e il risultato è che Bitcoin Revolution sembra essere aumentato di altri 300 dollari al momento della scrittura.

PayPal e Bitcoin si uniranno a noi?

Appena 48 ore fa, la valuta digitale numero uno al mondo per limite di mercato era scambiata nella fascia dei 9.300 dollari. Tuttavia, ora la valuta si vende a ben oltre 9.600 dollari. Il salto è stato probabilmente innescato dal sentimento che PayPal e aziende simili permetteranno presto ai clienti di acquistare, scambiare e vendere bitcoin, oltre ad utilizzarlo per acquistare beni e servizi.

Anche se non è ancora confermato nulla, questo sarebbe davvero un grande passo avanti per il bitcoin e lo spazio di criptovaluta in generale. Fino a questo momento, PayPal ha supportato soprattutto i trasferimenti di denaro contante e gli acquisti effettuati con le proprie carte di credito. Gli utenti possono ottenere una Mastercard, ad esempio, emessa da PayPal, il che significa che non è supportata da una banca vera e propria, ma dalla stessa società finanziaria. Le carte sono collegate ai conti PayPal degli utenti, i quali possono acquistare qualsiasi cosa online attraverso le loro carte, a condizione che i rivenditori dispongano di pagine online dove è possibile effettuare il check-out tramite PayPal.

Tuttavia, il supporto di bitcoin significherebbe che PayPal non è più un’azienda di pagamento finanziario standard, ma piuttosto un cambio di valuta criptata. Il supporto di BTC lo affiancherebbe ad aziende come Kraken, Coinbase e Binance come piattaforma leader per il trading di beni digitali e come spazio di vendita al dettaglio.

La voce ha entusiasmato tutti, e alcuni prevedono già una corsa fortemente rialzista per la forma di crittovaluta leader mondiale. Alcuni analisti dicono che l’asset sta per raggiungere un picco di 12.000 dollari nelle prossime settimane, a patto che la voce si basi sulla verità. Questa idea è stata scatenata dal fatto che BTC ha raggiunto i 9.600 dollari nell’ultimo giorno, che fino a questo momento era considerata una posizione di resistenza importante.

Il trader di Crypto Max Keiser si è rivolto a Twitter per esprimere la sua gioia per il fatto che PayPal e BTC potrebbero potenzialmente unirsi in futuro. Ha scritto:

#La teoria dei giochi incorporati di Bitcoin colpisce ancora. PayPal, alla ricerca di $SQ che fa una strage con BTC, è costretto ad affrontare BTC o a subire enormi conseguenze competitive… La guerra globale dell’hashish sta arrivando!

Un cambiamento enorme

PayPal si è guadagnata la reputazione di essere un critico bitcoin nel corso degli anni. Lo studio ha spesso dichiarato che non avrebbe mai sostenuto la crittovaluta, quindi l’idea di tornare su questa affermazione e di collaborare con il principale asset digitale è certamente enorme.

L’azienda ha già perso uno dei suoi principali sviluppatori – David Marcus – a causa di una divisione della crittovaluta. Marcus è ora a capo della blockchain con il progetto Libra di Facebook, il che significa che i membri dell’azienda probabilmente credono che la crittografia sia parte del futuro finanziario del paese.

18. Juni 2020 · Kommentieren · Kategorien: Analyst
Anty-bitcoinowski sentyment prezydenta Trumpa znacznie wyprzedzał jego publiczne komentarze na ten temat, według jego byłego doradcy ds. bezpieczeństwa narodowego.
Bitcoin

W skrócie

Prezydent Trump podobno powiedział sekretarzowi skarbu Stevenowi Mnuchinowi, aby „poszedł za Bitcoinem“ w 2018 roku.
Oświadczenie to pojawiło się ponad rok przed słynną tyradą antykryzysową Trumpa na Twitterze.
Rozmowa ta jest rzekomo opisana w niepublikowanej jeszcze książce byłego doradcy ds. bezpieczeństwa narodowego Johna Boltona.
Prezydent USA Donald Trump podobno po raz pierwszy powiedział Sekretarzowi Skarbu USA Stevenowi Mnuchinowi, aby „poszedł za Bitcoinem“ w maju 2018 roku, według byłego doradcy ds. bezpieczeństwa narodowego Johna Boltona. To było rok przed tym, jak wystrzelił serię sceptycznych komentarzy przeciwko kryptokur walutom.
Według Waszyngtońskiego Egzaminatora, anty-Bitcoinowska wypowiedź Trumpa jest opisana w „The Room Where It Happened“, jeszcze niepublikowanej książce Boltena.
„Nie bądź negocjatorem handlowym […] Idź po Bitcoina [za oszustwo]“, Trump rzekomo powiedział Mnuchinowi w książce, której kopię Egzaminator Waszyngtoński twierdzi, że jest w posiadaniu.
Zarabiaj żetony i nagrody dzięki naszej aplikacji mobilnej
Uzyskaj wczesny dostęp do naszej aplikacji, aby uzyskać Deszyfruj token, wymienne nagrody i wiele więcej.

Przyłącz się teraz

„Jeśli nie chcesz mnie w handlu, w porządku, twoja ekipa ekonomiczna wykona, co zechcesz“, rzekomo odpowiedział Mnuchin.
„The Room Where It Happened“ miał trafić na półki 23 czerwca, ale Departament Sprawiedliwości złożył we wtorek pozew przeciwko jego autorowi, wzywając sąd do wstrzymania jego wydania, ponieważ książka rzekomo zawiera materiały niejawne.
Według outletu, opisana „napięta wymiana“ pomiędzy Trumpem i Mnuchinem miała miejsce podczas rozmowy o zbliżających się sankcjach handlowych i cłach na Chiny w maju 2018 roku.
Walka z Bitcoinem w 2020 r.
Na początku tego roku Mnuchin ogłosił, że rząd USA rozprawia się z nielegalnym wykorzystywaniem walut kryptograficznych.
„Chcemy mieć pewność, że technologia idzie do przodu, ale z drugiej strony, chcemy mieć pewność, że krypto-waluty nie są używane do odpowiednika starych szwajcarskich tajnych numerów kont bankowych,“ Sekretarz Skarbu Mnuchin stwierdził w lutym.
Bitcoin
Ten adres Bitcoina został właśnie celowo zhakowany.
Portfel z 1 BTC był po prostu brutalnie wymuszony, ale nie martw się: jego właściciel chciał go w ten sposób. Alistair Milne, CIO Altana Digital Currency Fund, napisał dziś rano na tweeterze, że obudził się do…
Aktualności
Jeśli cytaty z książki Boltona są prawdziwe, oznacza to, że Trump najwyraźniej rozważał jakiś rodzaj rozprawienia się z Bitcoin Profit lub kryptonimem w ogóle – ponad rok przed publicznym wysadzeniem cyfrowych aktywów.
12 lipca zeszłego roku, Trump tweetował, że nie jest „fanem Bitcoinów i innych krypto walut“, dodając, że nie są to „nie pieniądze“. Obwiniał też kryptonim za ułatwianie „nielegalnych zachowań, w tym handlu narkotykami i innych nielegalnych działań“.
W tym czasie wielu znanych krypto- i finansowych ekspertów komentowało serię tweetów Trumpa, sugerując, że jest źle poinformowany. „Personel Ur wprowadza cię w błąd“, powiedziała Caitlin Long, dyrektor generalny regulowanego krypto-banku Avanti.
Prawdziwe pieniądze na nie, wygląda na to, że Trump nadal poważnie myśli o walce z „przestępczością kryptońską“ – chce nawet przydzielić Secret Service do tego zadania.

Mysteriöse 50 Bitcoin wurden bewegt, nachdem sie vor 11 Jahren abgebaut wurden. Die Münzen, die 2009 geprägt wurden, sind heute an eine neue Adresse umgezogen. Der Wert der Münzen, die heute etwa 500.000 US-Dollar wert sind, hat viele Krypto-Enthusiasten vor ein Rätsel gestellt.

Ein Blick auf Blockchair zeigt, dass insgesamt 50 Bitcoin Profit, die 2009 abgebaut wurden, heute früher verlegt wurden. Zum Zeitpunkt der Pressekonferenz konnte der Besitzer der neuen Adresse noch nicht identifiziert werden. Nach Angaben von Blockchair fand die mysteriöse Transaktion im Block 631058 statt.

11 Jahre alte mysteriöse 50 Bitcoin-Bewegungen

bitcoin goldNach den verfügbaren Daten hat die Herkunftsadresse seit ihrer Erstellung nur zwei Transaktionen durchgeführt. Die mysteriöse 50-Bitcoin-Transaktion ist die zweite von der Adresse. Die erste Transaktion datiert vom 9. Februar 2009, und die Daten zeigen weiter, dass die erste eine Blockbelohnung in Verbindung mit Coinbase auf Block 3654 war.

Die Adresse ruht seit elf Jahren, und es scheint, dass sie speziell geschaffen wurde, um diese Transaktion zu erhalten. Die mysteriöse 50-Bitcoin-Bewegung kommt kaum ein paar Wochen nach der dritten Bitcoin-Halbierung, was die Frage aufwirft, warum sie verschoben wurde. Die Transaktion 2009 kam einen Monat nach der ersten Bitcoin-Transaktion von Satoshi Nakamoto auf Block 170, als der Preis für 1 BTC knapp unter 2 Dollar lag.

Der unbekannte Absender der mysteriösen 50 Bitcoin

Was viele verblüfft, ist, wer die Bitcoin geschickt hat und an wen. Warum musste es elf Jahre dauern, bis die Münzen bewegt wurden? Im Jahr 2009 gab es keinen Hype um Bitcoin, und nur einige wenige Benutzer haben die ersten Bitcoins erhalten, da sie die ersten Anwender waren.

Die Spekulationen sind hoch, dass der Besitzer der Adresse diese erstellt hat, um Bergbau-Belohnungen zu erhalten, und nachdem er die erste Belohnung erhalten und aufgehört hat. Dies ist jedoch ein echter Fall eines Krypto-HODLers. Angesichts der Anonymität von Krypto ist es schwierig zu wissen, ob die Bewegung zum Zweck einer Zahlung oder nur zur Überweisung in eine sichere Brieftasche erfolgte.

08. Mai 2020 · Kommentieren · Kategorien: Allgemein

 

While the world is still reeling from the effects of the coronavirus pandemic, people around the world are doing what they can to support the effort to find vaccines and treatments. Not to be left out, blockchain projects everywhere have come together to provide computing power and money in a concerted effort to accelerate research.

What it takes to fight this virus

We should not be surprised to hear that researching treatments, caring for patients and providing resources is expensive work. With the additional burden of a global pandemic threatening the economy, supply chains and the workforce, donating additional resources when possible may never have been more essential. Money is needed to keep many of these systems operational, and unfortunately, even with government support, it is often not enough.

Then there is the fact that even with state-of-the-art computer systems, researchers can only process certain information hourly. This is another valuable resource that can be passed on, because all over the world, people’s personal computers, as well as those of many institutions, contain enormous amounts of computing power waiting Bitcoin Era, Bitcoin Investor, Immediate Edge, Bitcoin Evolution, Bitcoin Machine to be harnessed.

Finally, there is data. To learn as much as possible about the behavior and spread of the virus, medical professionals and crisis responders need as much accurate data as they can get. Fortunately, we live in a world full of data capture potential, and now there are more projects working to discover how to use this data in ways that do not pose a threat to user privacy.

The thing about the blockchain world is that many different players in this field are ready to donate one or all of these forms of support. That’s why we’re going to break down some of the biggest and best efforts currently in the decentralized asset industry to help with this global crisis. In addition to what we have collected here, we want you to know that new programs and funds are being created every week as a means to relieve the pressure on the planet at this time.

The miners are redirecting their computing power to help find a cure

Large amounts of raw processing are needed to run protein-folding simulations that researchers use to search for vaccines and therapies. This is nothing new, and the team behind Folding@Home has been reaching out to computer users around the world for years to donate idle CPU and GPU power to fight serious debilitating disorders without a cure yet in existence. Obviously, in the wake of recent events, much of their efforts are now focused on recovering from the coronavirus.

Essentially, by using the distributed power of thousands or millions of computers online, researchers can run these complex simulations, which are necessary to identify which drugs might be effective against this new threat. It’s hard work, and part of the reason new vaccines can often take years to develop. However, the more computers involved in these simulations, the faster they can be processed, and this should bring us closer to effective treatments. In fact, since this crisis began, so many new computers have been connected that Folding@Home is now known to be, indeed, the most powerful supercomputer in the world.

Startups von Kryptowährungen und Blockchain in Großbritannien konzentrieren sich wieder auf herkömmliche Mittel zur Kapitalbeschaffung, da die ICO-Kassen (Initial Coin Offering) versiegen.

Laut einem neuen Bericht sank die Finanzierung des ersten Münzangebots (ICO) im vergangenen Jahr um 71% auf 200 Mio. GBP (250 Mio. USD) gegenüber 700 Mio. GBP (875 Mio. USD) im Vorjahr

Im Vergleich dazu stellte die Eigenkapitalfinanzierung Startups im Jahr 2019 168 Millionen Pfund (210 Millionen US-Dollar) zur Verfügung, fast das gleiche wie im Vorjahr, heißt es in dem Bericht der Risikokapitalgesellschaft MMC Ventures. Im Jahr 2017 wurden auf diese Weise nur 100 Millionen Pfund gesammelt. Insgesamt hat die Bitcoin Code Eigenkapitalfinanzierung aufstrebende britische Kryptogeschäfte seit 2013 in Höhe von 525 Mio. GBP unterstützt.

„Da das ICO-Finanzierungsmodell immer schwieriger wird, kehren Unternehmen zu traditionellen Kapitalbeschaffungsstrategien zurück. Dies hat die Gründer dazu veranlasst, sich stärker auf die Grundlagen des Unternehmens zu konzentrieren “, sagte MMC Ventures.

Britische Kryptowährungsunternehmer hatten in den letzten Jahren eine vielversprechende Erfolgsgeschichte geschrieben. Seit 2008, dem Jahr des Bitcoin-Whitepapers, wurden über 2.700 Unternehmen gegründet. Aber nur 9% der Startups sammelten Geld durch den Verkauf von Aktien, da sich ICOs als beliebt erwiesen, bis die Blase 2018 platzte.

Der Bericht besagt, dass ICOs in Großbritannien gescheitert sind, weil „die Mehrheit nicht daran interessiert war, langfristigen Wert zu schaffen“.

bitcoin gold

Die Eigenkapitalfinanzierung erfordert, dass Projekte eine starke Infrastrukturgrundlage und ein starkes Geschäftsmodell aufbauen. MMC Ventures sagte:

Während das Kapital weniger reichlich vorhanden ist als während der ICO-Blase, werden Ressourcen effizienter eingesetzt und auf grundlegende Bereiche des Technologie-Stacks ausgerichtet.

Das Unternehmen geht davon aus, dass sich die Finanzierung für britische Startups aufgrund der Coronavirus-Krise bis 2020 und darüber hinaus verlangsamen wird. Er äußerte sich jedoch optimistisch, dass „der zunehmend pragmatische Business-Case-First-Ansatz der Teams im Blockchain- / Crypto-Bereich sie relativ gut positioniert macht, um diesen Abschwung zu überstehen…“

Die iGaming-Branche basiert auf dem Austausch von Geld und dem Abschluss von Vereinbarungen zwischen dem Casino und seinen Kunden, was bedeutet, dass intelligente Verträge eine Schlüsselrolle spielen könnten. Darüber hinaus könnte Blockchain dazu verwendet werden, Spiele für iGaming-Plattformen zu kreieren, die von vielen Spielern genutzt werden.

Die Blockchain-Technologie ist als die Technologie angepriesen worden, die heute nahezu jede Branche in unseren Volkswirtschaften stören wird. Während viele Blockchain-Veteranen seit den Anfängen von Bitcoin vor mehr als einem Jahrzehnt über die Möglichkeiten dieser Technologie gesprochen haben, wurden diese Diskussionen mit dem Boom in den Jahren 2017 und 2018 zum Mainstream.

Während einige Experten über den möglichen Preis, den Bitcoin erreichen würde, spekulierten und Zahlen wie 100.000 Dollar pro BTC in nur wenigen Jahren verkündeten, sprachen andere stattdessen darüber, wie die Blockkettentechnologie das Bankwesen, die Kommunikation und die Werbung unterbrechen würde.

Vieles von diesem Gerede verschwand im Januar und Februar 2018, als der Preis von Bitcoin um 65% fiel. Die Menschen, die an diesen neuen Technologien arbeiten, sind es jedoch nicht. Cygnetise zum Beispiel ist ein dezentralisiertes System zur Verwaltung und Validierung von Zeichnungsberechtigtenlisten. Es wird von großen Unternehmen wie Vistra, Ogier und PwC eingesetzt, um das Betrugsrisiko zu verringern und die Verwaltungskosten zu senken.

Inzwischen ist we.trade ein Joint Venture zwischen einer Liste von 12 großen europäischen Banken, darunter HSBC, Deutsche Bank und Santander, um sie bei der Durchführung von „Know Your Customer“-Prüfungen im internationalen Handel zu unterstützen.

Suchtpotenzial bei Bitcoin

Blockkettentechnologie im iGaming

Ein Bereich, den nur wenige als einen Bereich für Störungen durch die Blockchain-Technologie angepriesen haben, war iGaming. Dies ist eine Branche, die Online-Kasinos, Sportwetten-Websites, Bingo, Lotterien, Poker und andere Gaming-Sites betreibt.

Es gibt jedoch einige Bereiche, in denen es für Blockchain möglich sein könnte, die Funktionsweise dieser Dienste zu ändern.

Kryptowährungen

Die offensichtlichste davon sind Kryptowährungen. Wie im Online-Einzelhandel ist die Akzeptanz von Kryptowährungen durch iGaming-Unternehmen sporadisch gewesen. Es gibt zwar einige, die es Kunden erlauben, Einzahlungen in Bitcoin und anderen Kryptowährungen vorzunehmen, aber die meisten tun dies nicht.

Von denjenigen, die dies tun, nutzen sie üblicherweise Anbieter wie Coinbase, um diese Zahlungen abzuwickeln. Das Online-Casino erhält keine Kryptowährungen von Coinbase, sondern wird stattdessen in der von ihm gewünschten Fiat-Währung bezahlt.

Es gibt sogar noch weniger iGaming-Anbieter, die Auszahlungen mit Bitcoin oder einer anderen Krypto-Währung erlauben.

Obwohl einige physische Casinos in Las Vegas begonnen haben, Bitcoin für Zahlungen in Restaurants, Souvenirläden und andere nicht spielbezogene Transaktionen zu akzeptieren, ist die Unterstützung für Kryptowährungen in den verschiedenen Online-Casinos lückenhaft. Online-Kasino-Plattformen müssen die Kontinuität der Online-Kasino-Spiele für die Kunden sicherstellen, sowohl in Online-Plattformen als auch durch Integration in ihre mobilen Anwendungen.

Intelligente Verträge?

Intelligente Verträge sind der Grund, warum viele Leute darüber sprachen, dass die Blockkettentechnologie so gut wie jede Branche stören könnte. Sie sind ein Mechanismus, um Vereinbarungen zwischen zwei oder mehr Parteien zu treffen, zu überwachen und durchzusetzen.

Daher könnte theoretisch alles, was sich auf den Abschluss von Vereinbarungen zwischen Menschen oder Unternehmen stützt, durch Blockkettentechnologien „gestört“ werden.

Angesichts der Tatsache, dass die iGlücksspielindustrie auf dem Austausch von Geld und dem Abschluss von Vereinbarungen zwischen dem Casino und seinen Kunden basiert, wäre es vernünftig anzunehmen, dass intelligente Verträge eine Schlüsselrolle spielen könnten.

Die iGaming-Industrie ist jedoch bereits stark reguliert, so dass es eine Vielzahl von Überwachungs- und Verifizierungsmöglichkeiten für Vereinbarungen gibt. Die Betreiber müssen von einem leitenden Organ wie der Malta Gaming Authority lizenziert werden und strenge Regeln befolgen.

Kunden können derzeit auch die Vertrauenswürdigkeit eines Online-Casinos oder einer Sportwetten-Website überprüfen, indem sie online Rezensionen lesen. Über Websites wie TrustPilot werden diese Bewertungen von anderen Kunden verfasst, so dass sie eine gute Darstellung dessen sein können, was zu erwarten ist.

Daher sind intelligente Verträge möglicherweise nicht besonders nützlich, so dass das Problem, das sie lösen, bereits eine andere Lösung hat, und es gäbe wenig Motivation, auf eine andere Methode umzusteigen.

Spiele im Gedränge

Ein weiterer Vorschlag war, dass die Blockkettentechnologie zur Erstellung von Massenspielen für iGaming-Plattformen genutzt werden könnte. Dies könnte potenziell wie Indie-Spiele auf Plattformen wie Steam funktionieren, aber mit intelligenten Verträgen, die die Rückkehr zur Spielerrate und andere wichtige Statistiken verifizieren.

Dies erscheint jedoch auch unwahrscheinlich, da die Lizenzvereinbarungen dafür kompliziert sein könnten, wenn einzelne Entwickler von einem solchen System profitieren würden. Auch die Anzahl der verschiedenen Spieloptionen, die heute von iGaming-Plattformen angeboten werden, wird es für Indie-Entwickler ebenfalls schwierig machen, im Wettbewerb zu bestehen.